Burger

Alle Teigsorten aus den Rezepten lassen sich natürlich auch statt zu Burger-Bratlingen zu Nuggets formen und auf einem Buffett servieren.

Die Bratlinge kann man gut einfrieren und wenn es dann mal schnell gehen soll, hat man sie zur Verfügung. Außerdem lebe ich zwar überwiegend vegan, d.h. aber nicht, dass ich Burger und Pommes mit fett Mayo nicht mag. Und als Veganer muss man nicht drauf verzichten. Nur die meisen Burger-Frikadellen sind Soja- oder Seitan-lastig. Die hier angebotenen sind entweder arg Gemüselastig oder bedienen sich bei der Bohnenvielfalt, muss ja nicht immer Sojabohne sein.